Hotel Ristorante Etna Website Header 1620 × 600 px 2

Speisen bei Julia, Anna und Marco im Hotel & Ristorante Etna

in Veitshöchheim

19

Wir sind die Familie Gagliardi, Ihre Gastgeber hier im schönen unterfränkischen Veitshöchheim.

Wir, das bin ich, Marco Gagliardi, meine Frau Julia, meine Mama Anna unsere Nonna, mein Vater Pippo und meine beiden Söhne. Gemeinsam mit unserer 10-köpfigen Mannschaft leben wir hier in der fränkischen Toskana im Herzen Unterfrankens in der Narren-Metropole Veitshöchheim in direkter Nähe zum bekannten Rokokko-Garten ein Stück Sizilien, also unsere Heimat. 

Gekocht habe ich immer schon gerne. Alle hier im Ristorante servierten Gerichte sind sizilianischen Ursprungs und in einem alten Rezeptbuch mit nach Deutschland gebracht worden. Einige wurden auch mündlich von Generation zu Generation weiter gegeben.

Doch wenn ich ehrlich bin, dann koche ich so, wie meine Nonna gekocht hat, meine Mama Anna kocht und wie ich jedes einzelne Gericht für mich interpretiere und wie es meiner Familie und meinen Gästen schmeckt. Und ich bin froh, dass meine Frau Julia das Ristorante und Hotel mit mir führt und trägt. 

Für uns ist es eine wahre Freude, das den Gästen fast täglich weiter geben zu können, ihnen einen Moment originaler sizilianischer Frische und italienische Lebensart servieren zu können durch die Verwendung frischer Zutaten, wunderbarer Pizza, krossem Weißbrot, gebratenem Meeres-Fisch, frischen Zitronen und anderem Leckereien. Einen Moment, der sich nach Urlaub und nach Lebensfreude anfühlt.

Ihre Familie

Gagliardi

Unsere Geschichte

„Kochen ist für mich eine Berufung“, sagt Marco Gagliardi. „Ich liebe es seit meiner frühesten Kindheit zu kochen. Gemeinsam mit meinen Geschwistern und Eltern bin ich 1991 aus Catania auf Sizilien vom Fuß des Etna nach Würzburg gekommen. Mitgebracht haben wir unsere Liebe zu unserer Heimat, viel Energie und Rezepte, die meine Nonna von ihrer Nonna und Mama an mich weiter gegeben hat. Diese Rezepte habe ich aufgenommen und verfeinert. Ich bin ab meinem 15. Geburtstag in den Beruf mit jedem Gericht, das ich mit meinen Eltern gekocht habe hinein gewachsen. 

Mit 22 Jahren habe ich am 6. Juni 1998 mit der Übernahme des Ristorante Toscana an der Sanderstraße Ecke Sanderring das Ristorante Toscana meinen 1. eigenen Betrieb gehabt. Die gesamte Familie arbeitete mit. Auch meine spätere Frau Julia, wir haben 2004 geheiratet,  war damals schon dabei. Ein Familienbetrieb hatte seine Fahrt aufgenommen und wurde zu einer Erfolgsgeschichte. Die Gäste haben sich wohl gefühlt und unsere sizilianische Küche geschätzt. Es ist sehr gut gelaufen. Allerdings fehlte mir nach kurzer Zeit ein richtiger Kundenparkplatz und eine Außengastronomie. 

Ristorante und Hotel Etna seit 2013 eine Erfolgsgeschichte

15 Jahre später, am 8. März 2013, haben wir das Hotel und Ristorante Etna eröffnet. Schon Jahre zuvor hatte ich begonnen nach einer geeigneten Immobilie zu suchen mit Außengastronomie, also einem Biergarten und einem großen Parkplatz. Die wunderbare, alte Gaststätte am Eingang zu Veitshöchheim gefiel mir gleich. Außerdem ist meine Julia Veitshöchheimerin, war damals in der Garde aktiv, was für mich ein weiterer Grund war, hier ein Ristorante zu eröffnen, da so die gesamt Familie näher zusammen sein konnte. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten, eröffneten wir ein Jahr nach dem Kauf 2013 unser Hotel und Ristorante Etna. Den Namen haben wir bewußt gewählt, da wir etwas brauchten, womit wir uns identifizieren können. Denn jeder Sizilianer liebt den Vulkan Etna. 

Im Ristorante mit Nebenraum können rund 100 Personen essen 

Seit her verwöhnen wir hier unsere Gäste sowohl kulinarisch in unserem 75 Personen fassenden Raum wie auch mit schönen Übernachtungsmöglichkeiten. Aus dem zu Beginn reinen Familienbetrieb ist inzwischen ein Betrieb mit vielen Mitarbeitern, mir, Julia und meiner Mama Anna geworden, der mit seinen sizilianischen Spezialitäten die Veitshöchheimer, die Unterdürrbacher, Oberdürrbacher, Würzburger, Günterslebener, Thüngersheimer und Rimparer beliefert.

Wer zu uns kommt, der erlebt einen Hauch Sizilien direkt in Franken, da wir seit unserer Renovierung im Winter 2021/22 unseren Hausberg Etna an der Wand tragen und auch alle Sitzplätze so gestaltet haben, als wäre man direkt in Sizilien vor Ort in einem Ristorante. Der zeitgemäß und modern eingerichtete Raum lebt von sizilianischer Gastlichkeit, Lebensfreude und Liebe zur Heimat, den Gästen und natürlich unserem mit viel Herzblut gekochten Essen. 

Insgesamt können in unserem Hauptraum 70 Personen, im Nebenraum 25 und im Biergarten weitere 70 Gäste Platz finden. 

Den Sommer genießen im Biergarten unter großen Sonnenschirmen

Gut beschirmt und mit einem springenden Wasser-Springbrunnen lässt es sich gut speisen. Wir freuen uns auf deine Bestellung. Während du wartest, kannst du dich durch den Duft unserer wunderschönen Blumen erfreuen und dich mit deiner Begleitung unterhalten. Selbstverständlich funktioniert unser digitales Bestellsystem auch im Freien.

Natürlich halten wir alle vorgegebenen Corona-Regeln ein. 

Digitalisierung hält Einzug

Und wir haben ein neues digitales Kassensystem etabliert. Der gesamte Vorgang vom Bestellen bis zum Bezahlen ist nun auch wesentlich flüssiger und entspannter, so dass der Gast sich noch wohler fühlen kann.

Probieren Sie es aus, lassen Sie sich bei uns im Ristorante verwöhnen und erleben Sie eine Verbindung aus Moderne und Tradition gepaart mit unendlichem Genuss, der Sonne Siziliens in jedem Gericht, Getränk und unserer besonderen Gastlichkeit durch unsere Familie.

Bestellen Sie jetzt Ihren Tisch oder planen Sie mit uns Ihre Veranstaltung.

Wir freuen uns auf Ihre Tisch-Reservierung oder Nachricht zu Ihrem Familienfest wie Taufe, Hochzeit, Geburtstag oder auch einem Firmenevent bzw. einfach für einen romantischen Abend zu Zweit.

Schicken Sie uns dazu gerne eine Nachricht über das Formular oder per WhatsApp.

Sie möchten direkt etwas bestellen oder ein Zimmer reservieren/buchen?

Nutzen Sie dafür einen der drei Buttons unten.

9 + 4 =